Kapitel 9: Hörtlingen GERETTET!

Aus Merak Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Nachdem die Gruppe den dunkeln Müller besiegt hatte ging es an das, was jede Person im Universum am liebsten macht: LOOTEN! Mypok fand bei den Überresten des Müllers einen rostingen Schlüssel und lies dann Mikkeah und Nadja den Vortritt, als die Frage war, wer die Leiter ins oberste Stockwerk der Mühle zuerst nutzen sollte. Als die beiden oben angekommen waren schlug Mypok die Leiter kurz und klein und schuf durch einen äußerst kritischen Treffer (1 gegen 91) eine detaillierte Holzschnitzerei des dunklen Müllers.

Die beiden Frauen öffneten oben auf dem Dachboden eine große Kiste und erhielten ein paar besondere Items. Danach kletterten sie mithilfe von Mikkeahs gehorchendem Seil des Brual wieder runter. Danach ging es direkt zurück nach Hörtlingen. Saif Al-Din verabschiedete sie noch und gab den Heldinnen und Helden den Tipp, in die Stadt Kurowan zu reisen. Dort sollte es eine Möglichkeit geben zur Magiergilde nach Drathan (Stadt) zu kommen.

In Hörtlingen lieferte die Gruppe die Kinder bei den dankbaren Familien ab, um danach bei einer Auktion die fein geschnitzte Figur des Müllers zu versteigern. Sie konnten einen Höchstpreis von 25 Drugonen erzielen, die fair auf die Gruppe aufgeteilt wurden. Dieser Gewinn zahlte sich auch direkt aus, denn für jeweils drei Drugonen durfte die Gruppe bei Jean-Luc Duval, dem Gewürzhändler den sie im Wald vor Hörtlingen angetroffen hatten, mit nach Kurowan reisen.