Nadja Nuddich: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Merak Wiki
(Die Seite wurde neu angelegt: „Category: Charaktere Seite erstellt.“)
 
 
(3 dazwischenliegende Versionen desselben Benutzers werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
 +
[[Datei:Nadja-Nuddich.jpg|mini]]
 
[[Category: Charaktere]]
 
[[Category: Charaktere]]
  
Seite erstellt.
+
==Überblick==
 +
Nadja Nuddich:
 +
Nadja hat ihre Behinderungen zum Beruf gemacht, als nymphomanische Kleptomanin zieht sie durchs Land. Immer der Nase nach und wohin der Wind einen weht.
 +
Nadja hat viel gesehen und jede Art von Menschen getroffen und mit jeder Schicht verkehrt.
 +
 
 +
Nadja Nuddich hat eine eineiige Zwillingsschwester, Katja mit der sie zusammen vor ihrem brutalen und immer besoffenen Vater floh. In einem Wirtshaus zerstritten und sie sich und gingen ihre eigenen Wege, sie sahen sich bisher nie wieder.
 +
 
 +
==Kindheit==
 +
 
 +
Durch Komplikationen bei der Geburt von Kathja und Nadja verstarb ihre Mutter noch am Kindsbett, was einen unfähigen Vater mit zwei Mädchen zurück lies. Ihr Vater Utwin begann um den Stress und die Trauer zu bekämpfen des öftern zur Flasche zu greifen, was seine elterlichen Kompetenzen nicht verbesserte. So wurden Nadja und Kathja unter einem ständig betrunkenen und gewaltätigen aber sogleich sehr führsorglichen Vater groß. Ihre Kindheit fesselte sie an

Aktuelle Version vom 18. März 2021, 18:20 Uhr

Nadja-Nuddich.jpg

Überblick

Nadja Nuddich: Nadja hat ihre Behinderungen zum Beruf gemacht, als nymphomanische Kleptomanin zieht sie durchs Land. Immer der Nase nach und wohin der Wind einen weht. Nadja hat viel gesehen und jede Art von Menschen getroffen und mit jeder Schicht verkehrt.

Nadja Nuddich hat eine eineiige Zwillingsschwester, Katja mit der sie zusammen vor ihrem brutalen und immer besoffenen Vater floh. In einem Wirtshaus zerstritten und sie sich und gingen ihre eigenen Wege, sie sahen sich bisher nie wieder.

Kindheit

Durch Komplikationen bei der Geburt von Kathja und Nadja verstarb ihre Mutter noch am Kindsbett, was einen unfähigen Vater mit zwei Mädchen zurück lies. Ihr Vater Utwin begann um den Stress und die Trauer zu bekämpfen des öftern zur Flasche zu greifen, was seine elterlichen Kompetenzen nicht verbesserte. So wurden Nadja und Kathja unter einem ständig betrunkenen und gewaltätigen aber sogleich sehr führsorglichen Vater groß. Ihre Kindheit fesselte sie an